Erster Blogeintrag

Momentan sind wir traumatisiert. Momo, Annas Katze, hat soeben eine Maus vor unsere Füße gelegt. Aber weil wir hart im Nehmen sind, werden wir jetzt trotzdem unseren ersten Blogeintrag verfassen.

In fünf Tagen, genau um diese Zeit, sind wir gerade mit dem Flugzeug gestartet. Obwohl es schon in ein paar Tagen losgeht, kommt es uns immernoch ziemlich surreal vor – deshalb auch noch keine Aufregung. In den letzten Wochen haben wir viele Vorbereitungen getroffen und unter anderem auch über 600 Euro für Impfungen ausgegeben! Außerdem besitzen wir jetzt beide ein kleine Hausapotheke, ein imprägniertes Moskitonetz und ein noch unbeschriebenes Reisetagebuch.

Wir wissen noch nicht was aus diesem Blog wird. Ob wir viel oder wenig, kreativ oder kurz angebunden schreiben, wird sich herausstellen. Man habe bitte keine hohen Erwartungen, vor allem auch was Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung angeht. Falls wir technikresistenten Mädchen es schaffen, ein paar Bilder hochzuladen, werden wir diese selbstverständlich mit euch teilen.

Wir freuen uns auf viele fröhliche Kinder, coole Praktikanten, eine interessante Kultur und auf neue Herausforderungen wie beispielsweise kalte Duschen, kein stabiles W-Lan, nicht vorhandene Heizungen im Winter sowie Linsen zum Frühstück und Abendessen.

Wir würden uns freuen, wenn ein paar Leute ab und zu mal hier vorbeischauen.

7 Gedanken zu “Erster Blogeintrag

    1. Das wissen wir noch nicht, hängt auch ein bisschen vom WLAN ab. Wir werden aber versuchen, so oft wie möglich etwas hochzuladen. Dürfen wir fragen, wie du auf unseren Blog gekommen bist? 🙂

      Liken

      1. Ich will auch ein Auslandsjahr machen und habe speziell nach Blogs gesucht weil mir persönliche Erfahrungen sehr wichtig sind. Auch finde ich gut, dass ich euren Blog jetzt schon entdeckt habe, damit ich quasi ‚mit euch mit reisen‘ kann (versteht man das?😅)

        Liken

  1. Hallo Ihr beiden, egal ob Ihr täglich oder ab und zu schreibt: Wir sind froh wenn wir immer wieder hören, wie das Leben bei Euch in Nepal ist.

    Liken

  2. Liebe Anna, liebe Franka,
    ganz herzlichen Dank für die netten Grüße! Sind gerade eben angekommen. Und da ich etwas Zeit habe, schau ich mich gleich mal in eurem Blog um. Vielen Dank, dass du mich daran teilhaben lässt.
    Nur so nebenbei….in den Sommerferien wurde der Gang vor den Bioräumen neu gestrichen, deinen Zeitstrahl hab ich aber gerettet und werde ihn demnächst wieder aufhängen.
    Viele liebe Grüße vom Ex-Biolehrer
    Martin

    Liken

    1. Lieber Martin,
      es freut mich total, dass du dir die Zeit nimmst unseren Blog zu lesen!
      Ich habe hier viel Spaß, aber muss auch zugeben, dass ich die Schule jetzt schon etwas vermisse;)
      Dass der Zeitstrahl fehlt, habe ich schon bei Schule als Staat gemerkt, da freut es mich ja umso mehr, dass es ihn noch gibt.
      Schön von dir gehört zu haben!
      Liebe Grüße, Anna

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s